Wie verändert sich die Food-Branche bis zum Jahr 2025

Neue Trends wie Urban farming, Superfoods und healthy delivery werden die Food-Branche beeinflussen

Auch in der Lebensmittelbranche sind durch Digitalisierung und technologische Entwicklungen Änderungen zu beobachten. Der Bereich der Lebensmittelproduktion ist sehr technisch ausgerichtet.  Begriffe wie Effizienz und Wirtschaftlichkeit sind hier maßgeblich. Aus Sicht der Konsumenten spielt Transparenz eine bedeutende Rolle. Es ist wichtig zu wissen, wo Lebensmittel ihren Ursprung haben: Regional und Fairtradehandel werden immer wichtiger und dafür wird dann auch gern ein höherer Preis gezahlt.

Urban Farming

Durch so genanntes Urban Farming schaffen Konsumenten sich, die von ihnen gewünschte Transparenz selbst. Die Digitalisierung hilft den Konsumenten dabei, ihren immer komplexer werdenden Alltag zu bewältigen und ihren eigenen Ansprüchen gerecht zu werden. So liegt es nahe, dass auch die Ansprüche an das Essen immer höher werden. Natürlich möchte niemand auf das „Fast Food“ in der Mittagspause verzichten, aber gesund muss es sein!

Super Foods und Healthy Delivery

Superfoods, wie Açaí-Beeren, Chia-Samen und Goji-Beere liegen ganz hoch im Trend. Und auch zu Hause muss man, dank cleverer Lebensmittel-Lieferservices auf nichts mehr verzichten.

Hungrige Kunden müssen nicht länger auf ihr Essen warten, denn die Zeiten von der Bestellung bis zu Lieferung verkürzen sich gravierend. Frische Lebensmittel können innerhalb einer Stunde mit Amazon Prime Now geliefert werden. Andere Anbieter, wie deliveroo verknüpfen Restaurants und Lieferanten miteinander und schaffen damit ein Netz, welches Angebot und Nachfrage geschickt miteinander verknüpft. Sie wollen lieber selbst kochen? Auch das ist kein Problem. Wählen Sie einfach die benötigten Zutaten online aus und lassen Sie sich Ihr Wunschmenü zum Beispiel von hellofresh liefern.

Woher kommt mein Essen eigentlich?

Diese Frage stellen sich wohl viele Konsumenten. Deshalb ermöglichen Anbieter die Verfolgung des Produktes bis hin zum ursprünglichen Bauern. So wird die gesamte Lieferkette transparent gemacht und Konsumenten können sich genau über Herkunft, Herstellung und Geschichte ihres Produkts informieren. Ausführliche Produktinformationen werden für die Konsumenten immer wichtiger. Zusätzliche Informationen helfen auch den Händlern dabei, ihr Produkt für Konsumenten attraktiver zu machen und  Vorzüge klar darzustellen.

Marketing für Food-Produzenten

Food-Produzenten nehmen somit den Mittelpunkt des Marketings ein und können als Trendsetter agieren. Die Vorzüge der Produkte können durch individuelles Storytelling hervorgehoben werden.  Mit Hilfe von Web-Services erreichen die Produzenten den Endkonsumenten sofort zu Beginn der Lieferkette und können so den frühsten Zeitpunkt nutzen, um ihr Produkt optimal zu vermarkten. Um die Vermarktung ihrer Produkte erfolgreich zu machen, müssen Food-Produzenten mehr auf der Branding einzelner Produkte eingehen und ihre Position am Anfang der Lieferkette nutzen, um Marken herauszubilden. Da die Herkunft und Herstellung von Produkten für die Konsumenten sehr wichtig ist, sollten auch genau diese hervorgehoben und beworben werden. Für Food-Produzenten wird die Werbung für Herkunft und Herstellung von Produkten effizienter sein, als nur für ein einzelnes Produkt einen hohen Werbeaufwand zu tragen.

Konsumenten

Genauso schnell, wie die heutige Gesellschaft Informationen via Internet und Smartphone bekommt, sollen auch Lebensmittel sofort verfügbar sein. Neue Transportmöglichkeiten beschleunigen die Lieferung. Dem technologischen Fortschritt sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Denkbar ist die zukünftige Integration von Drohnen und Lieferrobotern, aber auch selbstfahrende Fahrzeuge sind realistisch. Autonome Transporte bieten die Möglichkeit Verkehrsbehinderungen zu umgehen und auch eher schwierig zu erreichende Liefergebiete zu erreichen. Wie sich diese neuen und schnelleren Alternativen zu herkömmlichen Transportmöglichkeiten tatsächlich in den Alltag integrieren bleibt offen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.