Sprachsteuerung

Sprachsteuerung- Die Klänge der Zukunft

Die Übermittlung von Befehlen an technische Geräte mit Hilfe der eigenen Stimme gehört spätestens seit Siri (Apple) und S Voice (Samsung) zu unserem Alltag. Auch Suchmaschinen suchen mit integrierter Spracherkennung nach Dingen, die wir ihnen diktieren. Unser Alltag wird mit diesen Sprachassistenten erheblich vereinfacht. Wir müssen unsere Suche nicht mehr selbst manuell eingeben und erhalten durch intelligente Sprachassistenten binnen wenigen Sekunden das Ergebnis.

Hier sehen Sie, wie sich die Sprachsteuerungsassistenten seither entwickelt haben.

Chronik der Sprachassistenten nach Erscheinungsjahr

2011 – Siri von Apple

2012 – S Voice von Samsung

2014 – Cortana von Microsoft

2014 – Google Now (Nachfolger: Google Assistant, 2016)

2015 – Amazon Echo (Alexa)

In den Funktionen ähneln sich jedoch alle Sprachassistenten sehr. Dazu zählen:

  • Spracherkennung und die Erkennung von gesprochenen Befehlen
  • Beantwortung von verschiedenen Fragen des Nutzers
  • SprachsteuerungAnrufen von Kontakten aus dem Telefonbuch
  • Routenberechnung und Navigation
  • Erstellen von Notizen durch Spracheingabe
  • Abrufen von Wetttervorhersagen
  • Termine verwalten und Terminerinnerungen einrichten


Alexa und die Verknüpfung mit Office 365

Der Amazon Sprachassistent kann nun auch mit Ihrem Office 365-Kalender verknüpft werden. Somit können Sie direkt per Sprachsteuerung auf Ihren persönlichen Kalender zugreifen, tagesaktuelle Termine abfragen und neue Termine eintragen.

So funktioniert die Verknüpfung Ihres Microsoft Office 365 Kalenders mit Alexa:

Schritt 1: Alexa-App starten und über das Menü die Einstellungen öffnen

Schritt 2: Kalender auswählen

Schritt 3: Eigenen Kalender auswählen

Schritt 4: Verknüpfungen auswählen

Schritt 5: Anweisungen folgen um die Verknüpfung abzuschließen

 

Terminkalender checken, so geht’s:

Ist das Gerät eingeschaltet, können Sie es einfach mit den Worten  Alexa, Echo, Amazon oder Computer ansprechen. Hier finden Sie ein paar hilfreiche Fragen, um auf Ihren persönlichen Kalender zuzugreifen:

„Welche Termine stehen heute in meinem Terminkalender?“

Sprachsteuerung

„Wann ist mein nächstes Ereignis?“

„Füge meinem Kalender ein Ereignis hinzu.“


ERP und Sprachsteuerung?

Auch im ERP-Bereich sind Sprachassistenten nicht mehr weit. Anwender können mit dieser hilfreichen Funktion neue Tabellenblätter öffnen, Einträge auswählen und Felder mit Daten füllen. Außerdem sind Funktionen, die eventuell nicht allzu oft benutzt werden, per Spracheingabe schnell gefunden. Diese Suchfunktion ist auch auf das gesamte ERP-System übertragbar, wenn zum Beispiel nach bestimmtem Datensätzen gesucht werden soll. Vereinzelt findet die Sprachsteuerung innerhalb von ERP-Systemen bereits Anwendung: In großen Lagern können  ganze Paletten ausschließlich mit Hilfe von Sprachsteuerungsassistenten bewegt werden. In diesem Fall ist es für den Lageristen eine enorme Arbeitserleichterung, denn er kann per Headset die Waren navigieren und gleichzeitig ein Fahrzeug steuern. Eine ERP-Sprachsteuerung erhöht somit die Produktivität Ihres Unternehmens.


Sprachsteuerung in der Automobilbranche

BMW hat als erster Automobilhersteller die Verbindung des Smartphones mit dem Fahrzeugsystem möglich gemacht. Durch die Nutzung von „iDrive“ können im Fahrzeug unter anderem Emails und SMS abgerufen und mit Hilfe des Systems vorgelesen werden.

Mercedes bedient sich dem vorhandenen Sprachassistenten Siri von Apple und verbindet unter Nutzung des Navigationsgerätes „Drive Kit Plus“ sowie der App „Digital-Drive-Style“ das iPhone mit dem Fahrzeug.

Neben dem Smartphone lassen sich in vielen Fahrzeugen auch das Radio und Navigationssystem mit der Stimme bedienen. Damit das Smartphone die genannten Befehle verarbeiten kann, muss immer eine Internetverbindung vorhanden sein.


Zukunftsaussichten

Fortlaufende Weiterentwicklungen verbessern die heutigen Spachassistenten, was auch dringend nötig ist, denn nicht immer verstehen unsere Sprachassistenten was wir eigentlich von ihnen wollen. Wir sind gespannt, wie sich Sprachsteuerungsassistenten im ERP-Bereich integrieren,  Alexa & Co. gegen Konkurrenten durchsetzen und Sprachsteuerungsassistenten schlussendlich auch in Zukunft in unseren Alltag integrieren werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.